Kap Verde – Sanddünen, Palmen, türkisblaues Meer

Die Kap Verden sind ein richtiges Inselparadies inmitten des Atlantischen Ozean, südlich der afrikanischen Küste. Insgesamt gibt es neun bewohnte Inseln: Sal, Boa Vista, Santiago, São Vicente, São Nicolau, Fogo, Maio, Brava und Santo Antão. Alle diese Insel haben einen vulkanischen Ursprung und beeindrucken daher durch schroffe Berge, Wüstenlandschaften und feinsandige Strände. Das türkisblaue Wasser lädt zum Baden und Tauchen ein. Kulturell sind die Inseln sehr interessant, da sie sowohl afrikanischen als auch portugiesischen Einfluss genossen haben. Auf den Kap Verden herrscht daher ein grosser und bunter Mix in Bezug auf Essen, Tanz, Musik und Lifestyle. Das ganze Jahr herrschen angenehme Temperaturen und machen die Inseln daher zu einem Ganzjahresziel für Touristen.

Die Sonneninsel Sal verzaubert ihre Besucher mit Sanddünen, Wüsten, Palmen und Trockentäler. Sal bedeutet zu Deutsch Salz und kommt daher, dass auf der Insel sehr lange der Salzabbau die Haupteinnahmequelle war. Die Stadt Santa Maria liegt im Süden der Insel und hat sich im Verlaufe der Jahre touristisch sehr entwickelt. Hier triffst du auf viele Luxushotels, Restaurants, Bars, Geschäfte und ein reges Nachtleben.

Möchtest du die Kap Verden besuchen und brauchst noch das passende Angebot? Wir haben es gefunden!

Verbringe 1 Woche (Verlängerung zusätzlich buchbar) mit Flug im Appartment des Aguahotels Sal Vila Verde mit Frühstück für nur 989.- pro Person. Im Preis inbegriffen ist die Benutzung des Pools, ein Flughafentransfer und ein Shuttle-Service zum Strand und ins Dorfzentrum.

Sichere dir jetzt hier das top Angebot von Travelbird und verbringe unvergessliche Ferien am Meer!

Kap Verde Ferien Foto Kap Verde Ferienbild Kap Verde Ferienfoto

Kap Verde – Inselferien mit portugiesischem Flair

Der Inselstaat Kap Verde wurde 1975 unabhängig von Portugal und liegt vor der Küste Gambias im Atlantik. Die Hauptstadt ist Praia und das Klima der 15 Inseln kann man vergleichen mit den Kanarischen Inseln, also warm und trocken. Da es wenig Niederschläge gibt, ist es auf den Inseln teilweise wüstenähnlich.

Die Insel Boa Vista ist sehr beliebt bei Besuchern für Badeferien, denn sie wurde in den letzten Jahren gezielt ausgebaut zu einer Ferieninsel. Auf Boa Vista findet man die schönsten und längsten Strände der Kap Verden, was viele Touristen anlockt. Wind und Sonne bieten für Surfer und Segler das ideale Reiseziel auf Boa Vista.

Sal
Auf dem internationalen Flughafen Sal landen die meisten Besucher und gehen danach direkt weiter in den bekannten Ferienort Santa Maria, welcher mit langen Stränden und einem herrlichen Ambiente lockt. Man hat viele Restaurants und Ausgehmöglichkeiten zur Verfügung. Für Surfer und Taucher ist die Insel aufgrund des Passatwindes und der intakten Meeresfauna ein ideales Feriendomizil. Als Ausflug bietet sich die Fahrt zur Saline von Pedra Luma, eine Insel die viel Entspannung bietet.

Kap Verde SalSantiago
Auf der grössten Insel der Kap Verden befindet sich die Hauptstadt Praia. Die Insel ist geprägt von viel Geschichte durch die Besetzung der Portugiesen. Santiago war lange der Handelsplatz für Afrika und erlag dadurch mehr dem afrikanischen Einfluss. Beim Besuch der Insel wirst du die afrikanischen Einflüsse spüren und geniessen. Du kannst Wanderungen unternehmen, biken, Wassersport ausprobieren oder einfach am Strand erholen.

Boa Vista
Die Insel ist bekannt für ihre Sandstrände, Dünen, Palmen und Wüsten. 2007 wurde der internationale Flughafen eröffnet, welcher es vielen Touristen ermöglicht die Insel zu besuchen und ihre Vorzüge zu geniessen. Auf der ganzen Insel findest du unberührte, lange Sandstrände, welche zum Surfen und Baden einladen. An Stränden wie Sal und Maio kannst du zwischen Mai und Oktober Meeresschildkröten beobachten, welche hier ihre Eier ablegen. Aber auch sonst gibt es Spannendes zu entdecken. Auf der ganzen Insel triffst du auf Ruinen und alte Steinöfen.

Kap Verde BoavistaFogo
Der Pico do Fogo ist ein knapp 3’000 Meter hoher Vulkan, welcher 1995 das letzte Mal ausbrach. Seit dem letzten Ausbruch ist es eher ruhig um die Insel geworden auch wenn der Vulkan noch immer die Hauptattraktion von Fogo ist. Um den Vulkan herum wird viel Landwirtschaft betrieben, zum Beispiel der Anbau von Kaffee und Wein. Als Souvenir einer Reise nach Fogo bietet sich also Kaffee bestens an.

São Vicente
Die Hafenstadt Midelo ist sowohl das Herz von São Vicente und gleichzeitig ein Muss für Kultur-Interessierte. Die Nationalmusik „Morna“ ist dabei ein Teil und wichtig für die Bewohner der Insel, welche ihre Traditionen gerne ausleben. Wenn die Einheimischen im Februar Karneval feiern, fühlt man sich wie im kleinen Rio de Janeiro. Die Landschaft der Insel ist geprägt durch karge Gebirgszüge und wilde Strände. Wanderungen auf São Vicente sind sehr beliebt.

Santo Antão
Im Norden triffst du auf eine tropische und üppige Vegetation, wo der berühmte „Grogue“ Rum hergestellt wird. Zu Fuss kann man die Insel am besten erkunden. Es gibt zudem viele Routen, welche zum Vulkankrater, durch Täler,  vorbei an Plantagen und über Pflasterwege führen. Wenn du lieber mit dem Bike unterwegs ist, dann ist dies kein Problem, denn die Strecken eignen sich bestens für Mountainbike-Touren.

Reise auf Kap Verden buchen
Möchtest du dich auf eine unvergessliche Reise zum Inselstaat Kap Verde begeben? Dann finde bei Tui das richtige Angebot zu einem unschlagbaren Preis.

Hier buchen!

Kap Verde Santa Maria