Camping in der Schweiz

Campingplätze in der SchweizFinde jetzt bei TCS unter 27 Campingplätzen deinen Lieblingsplatz in der Schweiz und buche direkt online.

Du findest alles über den Campingplatz – Ausstattung, Preise, Anreise. Zudem kannst du ganz einfach und unkompliziert deinen Platz online reservieren. Danach ist die Bahn frei für naturbezogene und authentische Ferien auf einem Zeltplatz im Kreise von Familie und Freunden.

Du kannst auswählen, wie viele Sterne (von 1 bis 5) dein Campingplatz haben soll. Zudem kannst du die Kategorien Sommer, Winter, Familien, Berge, Stadt, Wasseranstoss auswählen.

Auch was der Platz für eine Ausstattung haben soll kannst du wählen. Bei der Ausstattung gibt es Restaurant, Aufenthaltsraum, Grill, Lebensmittel und Kühlschrank.

Du kannst zusätzlich auswählen, welche Mietunterkunft du buchen möchtest. Willst du in einem Cabane, einem Bungalow, einem Wohnwagen, einem Zelt oder einem Pod übernachten?

Wenn du bestimmte Freizeitmöglichkeiten vor Ort haben möchtest, dann kannst du angeben, ob dein Campingplatz ein Bad, Tischteniss, Minigolf, Velos, Elektrovelos, Skilanglauf oder Bergbahnen haben soll.

Hier kannst du dich ausführlicher informieren und deinen Campingplatz buchen!

Wichtige Tipps für Ferien mit dem Camper

Wohnmobil FerienWer bereits Erfahrung mit Ferien im Wohnmobil hat, der weiss, dass es sich dabei sowohl um eindrucksvolle, erholsame und gemütliche Ferien handelt, diese andererseits aber auch spannend und abwechslungsreich sind.

Man kann mit dem Hotel auf Rädern stundenlang im gewählten Ferienparadies durch die Ortschaften fahren und die Landschaft geniessen. Wenn man dann an einem bestimmten Ort Lust hat einen Halt einzulegen oder vielleicht sogar zu übernachten, dann stellt dies meistens kein grosses Problem dar. Die Planung bei einer solchen Reise ist jedoch unerlässlich und man hat einige Punkte zu beachten. Um dich voll und ganz in dein Ferienabenteuer stürzen zu können, haben wir dir ein paar Tipps zusammengestellt.

Der Wohnwagen muss die ideale Grösse haben
Bei den Wohnwagen ist es wie bei Hotelunterkünften. Es gibt grosse, kleine, preiswerte und luxuriöse Ausstattungen. Vorallem beim Fahren spielt die Grösse eine wichtige Rolle, denn vielen wird schon schwummerig, wenn sie daran denken mit einem zwölf Meter langen Wohnwobil zu parkieren. Daher empfiehlt es sich immer die Situation abzuwägen. Verbringt man die meiste Zeit draussen? Dann nimm ein kleineres Modell. Kannst du nicht auf Luxus und viel Raum verzichten? Dann überleg dir, ob es sich lohnt ein grosses, luxuriöses Wohnmobil zu kaufen oder zu mieten.

Die Wohnmobilräume müssen richtig genutzt werden
Zu beachten gibt es, dass es bei zu engen Wohnwagen vorallem bei zwei verschiedenen Parteein, zum Beispiel bei zwei Paaren, schnell zu Streitigkeiten kommt. Es gilt daher die Fausregel, dass jede Familie ihren eigenen Wohnwagen hat. Bei Familien mit Kindern ist zu empfehlen, dass es einen abgetrennten Raum gibt.

Überprüfe die Ausstattung
Es ist wichtig, dass du die Ausstattung genau überprüfst um so eventuelle Diskussionen bei der Rückgabe zu vermeiden. Es ist wichtig, dass du genügend ausgestattet bist, damit du dich auf der Reise nicht noch um diverse Sachen kümmern musst. Wir empfehlen dir eine Checkliste zu erstellen mit allem, was für dich und deine Mitreisenden wichtig ist. Es empfiehlt sich zudem weiches Gepäck und nicht Schalenkoffer mitzunehmen, da dieses einfacher zu verstauen ist.

Kurze Strecke für den ersten Tag
Das Wohnmobil muss am ersten Tag zuerst entgegengenommen werden, danach solltest du Schäden und Ausstattung prüfen und des Weiteren muss noch alles eingeräumt werden. Wir empfehlen daher bei der Wohnwagenmiete am ersten Tag genügend Zeit und eine kurze Strecke einzuplanen.

Spielt die Elektronik im Wohnmobil mit?
Ganz wichtig zu prüfen ist, ob die ganze Elektronik funktioniert. Falls nicht und du bemerkst dies erst während der Fahrt, dann wird es sehr mühsam und sogar gefährlich. Wenn zum Beispiel der Rauchmelder nicht funktioniert, dann muss dies unbedingt vorher repariert werden.

Vor der Abfahrt die Wassernutzung verstehen
Es gibt wahrscheinlich nicht Schlimmeres, als ein unruhiges Kind, welches dringend auf die Toilette muss, man aber die Nutzung noch nicht versteht. Der Frischwassertank sollte immer sauber sein und gereinigt werden, dabei hilft eine zur Verfügung gestellte Anleitung.

Richtig packen und einräumen
Es ist wichtig, dass vorallem zerbrechliche Utensilien richtig verstaut sind. Zum Beispiel Geschirr sollte geschickt in den Kästen untergebracht und allenfalls mit Geschirrtüchern wackelsicher gemacht werden. Wer es schon einmal erlebt hat, weiss, dass es nichts nervigeres gibt als wackelndes Geschirr während einer langen Fahrt.

Kopiere die Fahrausweise
Bereits ein paar Wochen vor deiner Abreise solltest du dich darüber informieren, welche Papiere nötig sind. Es kann in gewissen Ländern eine Übersetzung des Fahrausweises vorgeschrieben sein. Zudem lohnt es sich, dass du immer ein, zwei Kopien deiner Fahrzeugausweise dabei hast.

Sicher das Fahrzeug immer korrekt
Bei den meisten Wohnmobilen gibt es Stützen, welche am Heck angebracht sind und das Fahrzeug in einen festen Stand bringen können. Das Haus auf Rädern wackelt dadurch nicht und wenn es auf sehr nassem Untergrund steht, dann kannst du immernoch Holzplatten unterlegen.

Vor der Abfahrt alles noch einmal checken
Wenn man übernachtet hat und am Morgen losfährt, dann sollte man vorher noch einmal alles checken und sichern. Vorallem aussen am Wohnwagen, wenn man vielleicht noch mit dem Wassertank verbunden ist, geht schnell etwas vergessen. Daher immer vor der Abfahrt das Fahrzeug sowohl innen als auch aussen prüfen.